Aktuelle News für Sie!

16.05.2017

Zweiwellen-Zerkleinerer stechen in See

vier M450/2 brechen auf eine lange Wasserreise auf...


Unsere neuesten vier Zweiwellen-Zerkleinerer sollten lieber nicht Seekrank sein. Ansonsten wird die Eingewöhnung auf einem großen Pipeline Schiff wohl etwas länger dauern. Dort werden sie nämlich zur Volumenreduzierung von Stahlspänen eingesetzt.

Volumenreduzierung ist auf einem Schiff aufgrund des Platzmangels besonders wichtig. Zudem können dadurch auch hohe Entsorgungskosten eingespart werden. Auch die Besatzung kann aufatmen – lange Stahlspäne stellen natürlich auch ein hohes Verletzungsrisiko dar, welches nun vermieden werden kann.

Wir wünschen den vier Weltenbummlern nun eine gute Reise und verabschieden sie in Richtung Italien, wo sie zunächst auf das Schiff geladen werden.

Weiter geht es dann in die Türkei, wo mit dem Pipelineschiff eine neue Pipeline installiert wird.
Bereits im Jahr 2011 lieferten wir Späne-Zerkleinerer für ein Pipelineschiff. Damals wurden ca. 100.000 zusammengeschweißte Einzelrohre auf dem Meeresboden verlegt, um Erdgas aus Russland in die EU zu transportieren.