Bedarfsorientierte Spänezerkleinerung

Die Entstehung von Abtragmaterial in Form von Spänen ist bei Metallbearbeitungsverfahren wie Drehen, Bohren, Fräsen oder Schleifen unausweichlich. Die meist sehr langen, spiralförmigen und scharfkantigen Metallspäne müssen außerhalb der Arbeitsbereiche gesammelt werden, um sie anschließend als Schrott zur Wiederverwertung an Recyclingunternehmen abgeben oder in betriebseigenen Anlagen aufbereiten zu können.

Durch das große Volumen der Späneknäuel sowie der Späne selbst ist die Zwischenlagerung aber mit hohem Platzbedarf verbunden, was vor allem in kleineren Betrieben ein Problem darstellen kann. Die Recyclingspezialisten der Erdwich Zerkleinerungs- Systeme GmbH haben es sich daher zur Aufgabe gemacht, Ein- und Zweiwellen-Zerkleinerer für möglichst alle Platzverhältnisse und metallischen Herausforderungen zu konstruieren.

 

Bedarfsorientierte Spänezerkleinerung mit Erdwich
EMO_2019_D.pdf (429 KB)