Zentrale und dezentrale Lösungen für die Metallspäne Zerkleinerung.

In metallverarbeitenden Betrieben mit Span abhebender Fertigung stellen die anfallenden Späne einen oft unterschätzten Kostenfaktor dar, der die Standzeit und Produktivität der teuren Werkzeugmaschinen beeinflusst:

  • Der Maschinenbediener muss Spänebehälter weg fahren anstatt produktiv an der Werkzeugmaschine zu arbeiten
  • Bei Überfüllung des Spänewagens werden Späne vom Förderer wieder eingezogen. Konsequenz Maschinenstillstand wegen verstopftem Förderer.

Die zentrale Herausforderung ist somit die Prozesssicherheit.

Für ein effizientes Spänemanagement bietet ERDWICH ausgereifte zentrale und dezentrale Lösungen mit folgenden Vorteilen:

  • Höhere Prozesssicherheit an der Werkzeugmaschine
  • Geringere Transportkosten durch höheres Schüttgewicht
  • Höhere Verkaufserlöse für den Schrott
  • Rückgewinnung des Kühl- und Schmiermittels
  • Deutlich reduzierte Personalkosten für das Spänehandling
  • Erhöhte Arbeitssicherheit

Ob zentrales oder dezentrales Spänemanagement, mit ERDWICH machen Sie mit Spänen kurzen Prozess. Wie gut wir das schaffen, erfahren Sie in folgenden Referenzbeispiele.

Und jetzt liegt es an Ihnen: Wir freuen uns auf Ihre Projektanfrage!