Lässt selbst große Kartonabfälle ganz klein aussehen.

Arbeiten mit einem Kartonschredder
Kartonschredder in Einsatz
Kartonschredder in Einsatz

Pro Jahr werden in Deutschland rund 10 Millionen Tonnen , Karton und Pappe  zu Verpackungszwecken produziert. In der Wiederverwertbarkeit gehört der Industriezweig zu den Vorreitern: Ca. 70% aller Papierprodukte werden größtenteils aus Altpapier hergestellt. Im Verwertungskreislauf kann eine Papierfaser rund sieben Mal wiederverwendet werden, bevor sie für die Papier- und Kartonherstellung unbrauchbar wird.

Je mehr Papier, Pappe und Kartons also wiederverwertet wird, desto weniger frisches Holz muss für die Papierproduktion verwendet werden.

Bevor diese Kartons zu Ballen gepresst und anschließend zerfasert werden, ist es kostentechnisch noch effizienter das Material zuvor im Volumen zu reduzieren und zu zerkleinern. Dieser Schritt der Volumenreduzierung wird in Recyclingunternehmen genauso wie in Wertstoffhöfen oder Kartonagen- und Wellpappefabriken durchgeführt.

Erdwich‘s Karton-Zerkleinerer leisten somit einen großen Beitrag zur wirtschaftlichen Wiederverwertung von Papier und Karton.

Gründe der Volumenreduzierung durch einen Kartonschredder:

  • Reduzierung der Transportkosten
  • Optimale Verdichtung des Materials für die Beschickung an vorhandene Presscontainer oder Ballenpressen
  • Zerkleinerung des Materials zur  Förderbandbeschickung

Für diese Anforderungen hat ERDWICH mit dem Kartonschredder EKZ und FKZ eine spezielle Produktlinie entwickelt, die in mehreren Baugrößen lieferbar ist.

Die Konzeption der ERDWICH Anlagen ist exakt auf die nachgeschalteten Transportsysteme abgestimmt.

Der EKZ hat zwei Wellen mit unabhängigen Antrieben: Eine schnell laufende Reißerwelle und eine langsam laufende Einzugswelle. Die Einzugswelle führt den Karton der Reißerwelle zu, welche die Kartonagen in die gewünschten Stückgrößen zerfetzt. Auch Obstkisten, Styroporverpackungen und weitere Verpackungsarten verarbeiten die Maschinen problemlos.

Neben der Standardaufstellung als Einzelmaschine mit Handbeschickung oder Förderbandbeschickung kann der Kartonschredder EKZ auch in Kombination mit Presscontainern aufgestellt werden.  Mit dem Feinkartonzerkleinerer FKZ  kann das Material direkt in bestehende Fördersysteme abgesaugt werden.

Anwendungsbeispiel: EKZ zur optimierten Beschickung eines vorhandenen Entsorgungsbandes

Bei einer Wellpappefabrik war ein Unterflurentsorgungsband mit ca. 1600 mm Breite vorhanden. Durch die Aufstellung neuer Fertigungsmaschinen entstanden Kartonbögen mit Breiten bis zu 1800 mm. Diese führten im Entsorgungsband laufend zu Betriebsstörungen. Durch Vorzerkleinern der Bögen auf dem EKZ konnte diese Störungsquelle wirkungsvoll beseitigt werden.

Wir zerreißen uns für ihre Aufgaben. Nutzen Sie die bewährte ERDWICH-Technologie für Ihre Anwendungen in der Kartonagen-Zerkleinerung. Wie gut wir das schaffen, erfahren Sie in unseren Referenzbeispielen.

Und jetzt liegt es an Ihnen: Wir freuen uns auf Ihre Projektanfrage!